05.08.2018  Düsseldorf

20.000 Besucher auf der Grafenberger Galopprennbahn

Spannende Pferderennen und modische Hüte beim Henkel-Renntag

Sport, Spaß und Style bei schönstem Sommerwetter erlebten die rund 20.000 Besucher am Henkel-Renntag auf der Düsseldorfer Galopprennbahn: Neben hochkarätigen Pferderennen gab es ein buntes Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie. Sportlicher Höhepunkt des Tages: der Henkel-Preis der Diana, der mit einem Preisgeld von 500.000 Euro zu den wichtigsten Galopprennen Europas zählt.

In der Henkel-Lounge begrüßte Gastgeber Hans Van Bylen, Vorstandsvorsitzender von Henkel, gemeinsam mit Oberbürgermeister Thomas Geisel und Peter M. Endres, Präsident des Düsseldorfer Reiter- und Rennvereins, die rund 350 geladenen Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur. „Bereits seit 13 Jahren richten wir gemeinsam mit dem Düsseldorfer Reiter- und Rennverein den Renntag um den Henkel-Preis der Diana aus. Der Henkel-Renntag bietet weit mehr als Galopprennen – er ist ein Familienfest, zu dem wir unsere Düsseldorfer Nachbarn einladen“, sagte Hans Van Bylen. Auch für Peter M. Endres liegt das Erfolgsrezept des Tages in der Mischung aus erstklassigem Pferderennsport und abwechslungsreicher Unterhaltung: „Der jährliche Henkel-Renntag ist ein Erlebnis für Pferdesportfans. Diese Veranstaltung ist ein echtes Saison-Highlight auf der Düsseldorfer Galopprennbahn.“

Hut ab! Spektakulärer Kopfschmuck auf dem Grafenberg

Ein weiteres Highlight des Renntags war erneut der Hut-Contest von Schwarzkopf. Jury-Mitglieder Saskia Schmaus, Corporate Director International Henkel Beauty Care, Düsseldorfs „First Lady“ Dr. Vera Geisel, Journalistin Dagmar Haas-Pilwat sowie Star-Stylistin Laila Hamidi prämierten die spektakulärsten Hüte beim Renntag. Die Gewinnerinnen konnten sich unter anderem über zwei Karten vom Comitee Düsseldorfer Carneval für die VIP-Tribüne am Rathaus am Rosenmontag nächsten Jahres mit Empfang bei Oberbürgermeister Thomas Geisel, einen Wellness-Tag für zwei Personen im Vabali Spa Düsseldorf und einen Gutschein für ein Styling in einem Schwarzkopf Professional-Salon freuen.

Buntes Familien-Programm zum Mitmachen

Zum Rahmenprogramm des Renntags gehörten auch zahlreiche Mitmach-Aktionen und Gewinnspiele auf dem Markenparcours rund um bekannte Marken von Henkel, wie Schwarzkopf, Persil oder Pritt. Die Beach Area mit Blick auf die Rennbahn bot Entspannung. Auch für die kleinen Besucher bot der Henkel-Renntag mit Bastelstunden im Kinderparadies, Schminken, Ponyreiten und einer Hüpfburg ein abwechslungsreiches Programm.

Rund 20.000 Besucher kamen zum 13. Henkel-Renntag auf dem Grafenberg.

Peter M. Endres, Präsident des Düsseldorfer Reiter- und Rennvereins, Dr. Simone Bagel-Trah, Vorsitzende des Aufsichtsrats und des Gesellschafterausschusses von Henkel, Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf, Hans Van Bylen, Vorstandsvorsitzender von Henkel, und Dipl.-Ing. Albrecht Woeste, Ehrenvorsitzender der Henkel-Gruppe (von links)

Hans Van Bylen bei der Begrüßung der Gäste in der Henkel-Lounge

Dr. Simone Bagel-Trah, Vorsitzende des Aufsichtsrats und des Gesellschafterausschusses von Henkel, mit Ehemann Dr. Christoph Trah

Schöne Hüte gehörten natürlich auch zum Henkel-Renntag.

Bei den kleinen Besuchern sorgte das Kinderkarussell für große Begeisterung.

Pferderennen gab es in vielfältiger Form – hier auf dem Markenparcours von Henkel.

Großen Andrang gab es beim Persil-Truck.

Jennifer Ott Henkel Corporate Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-2756 press@henkel.com Download Visitenkarte